Ernährung

Das Thema Ernährung ist ein spannender Ansatzpunkt für klimafreundliche Veränderungen an der Schule. Mögliche Projekte einer Klima-AG können sein:

  • Das Schulsortiment um klimafreundliche Snacks (z. B. heimisches Obst, vegetarische Sandwiches, Müsliriegel) oder Schokoriegel in Bioqualität (fair gehandelt) erweitern.
  • Den Bioanteil beim Angebot in der Schulkantine oder im Kiosk zu erhöhen.
  • Das Angebot in der Schulkantine oder im Kiosk saisonaler und regionaler zu gestalten.
  • Mindestens einen Tag in der Woche statt Fleisch ein komplett vegetarisches Angebot in der Schulkantine anzubieten.
  • Ein Klimafrühstück in der Klasse organisieren.
  • Eine Foto-Ausstellung zu klimafreundlicher Ernährung gestalten.
  • Gemeinsam klimafreundliche Gerichte zubereiten.

Wir schauen dabei gemeinsam mit den Schülerinnen und Schülern, auf welche Weise sie ihre Schule klimafreundlicher machen wollen.