Energie

© Joscha Eberle

Der Bereich Energie bietet eine gute Möglichkeit, Schulen klimafreundlicher zu machen. Eine Klima-AG kann sich im Bereich Energie beispielsweise mit folgenden Projekten beschäftigen:

  • Ein Energiekonzept erstellen und bei einer lokalen Energiemanagementagentur einreichen.
  • Energie- oder Klimadetektive ernennen, die z.B. in Klassenräumen das richtige Lüftungsverhalten überprüfen und schauen, ob nach Unterrichtsschluss Heizungen herunter gedreht und Vorhänge geschlossen sind.
  • Temperaturprofile erstellen: Mit Temperatur-Datenloggern wird in der Heizperiode in allen Räumen automatisch die Temperatur gemessen, also auch nach Schulschluss und am Wochenende. Aus den Daten können gut Temperaturprofile erstellt werden.

Wir schauen dabei gemeinsam mit den Schülerinnen und Schülern, auf welche Weise sie ihre Schule klimafreundlicher machen wollen.